Medienbiografie: Mein 1. Kinofilm

Mein 1. Kinofilm war „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“, der 1968 für Metro-Goldwyn-Mayer gedreht wurde und auf dem Buch von Ian Fleming „Chitty Chitty Bang Bang“ basiert.

Ich vermute, daß mir dieser Kinobesuch zum 8. Geburtstag, das wäre dann am 4. Juni 1970, geschenkt worden ist. Fast alle meiner Freunde und Schulkollegen waren damals bereits im Kino gewesen und hatten sich zumindest einen „Dick und Doof“ oder Walt Disney-Film angesehen. Nur ich war bis dahin leer ausgegangen.
Aber nun mit acht Jahren tauchte ich in die Parallelwelt des Kinos zusammen mit einigen Freunden und meiner Mutter ein und war endlich „up-to-date“.

Bis zum 2. Kinofilm vergingen wieder ein paar Jahre … aber da war ja dann schon das Fernsehen gegenwärtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × zwei =